KINESIOTAPE

Slider

Linderung von Muskelschmerz

Diese speziellen Klebetechniken wurden entwickelt um Patienten über einen längeren Zeitraum therapeutisch unterstützen zu können. Es sollen unter anderen auch die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt werden. Die Idee bestand darin, durch spezielle Materialien und Anlegetechniken eine Tonusveränderung der muskulären Strukturen zu erzielen. Im Ergebnis steht dann eine Schmerzlinderung, welche durch optimal tonisierte Muskulatur quasi automatisch entsteht.

Um optimale Therapieerfolge erzielen zu können, ist eine exakte Diagnose und eine perfekte Tapeanlage, unter Berücksichtigung von Kontraindikationen, zwingend notwendig.

 

 

Hier sehen Sie einen Schmerzstern (rot), darunterliegend eine detonisierende Klebetechnik der autochthone Rückenmuskulatur (blau)

Ein Schultertape zur Sicherung des Schultergelenks vor Luxation. Eine Endgradige Bewegung wird durch ein Sicherungstape verhindert. (rot)
Das blaue Tape hat wiederum die Aufgabe der Detonisierung. 

Hier sehen Sie eine Lymphtape! 

 
 

Diese Art der Klebetechnik wurde erst einige Zeit später entwickelt und eignet sich hervorragend für Schwellungen, Hämatome und Ödeme.
Unterstützend zur manuellen Lymphdrainage wird diese Klebetechnik als Überbrückung der Zeit zwischen zwei Behandlungen beim Masseur sehr erfolgreich angewendet.

Die Wirkungsweise eines solchen Lymphtapes überrascht uns Therapeuten und die Patienten jedes Mal wieder aufs Neue.

HEILMASSAGEPRAXIS UND MASSAGEFACHINSTITUT IN LINZ

Slider
Slider